PFLANZE DES MONATS

Herbstfrucht

 

Hagebutten – Vitamine im Purpurmantel


Spätherbst ist auch Erntezeit für Hagebutten. Aus den Büschen der Feldraine leuchten die orange-roten Früchte der Hundsrose (rosa canina). Nach den ersten Nachtfrösten sind die Hagebutten weich und das Mark lässt sich gewinnen. Die Früchte putzen, mit der kaltem Wasser bedeckt 24 Stunden stehen lassen, dann weich kochen und durch ein Sieb (Flotte Lotte) passieren.

Hinweis: Durch das Einweichen der Hagebutten im kalten Wasser verkleben im Inneren der Früchte die feinen Härchen mit den kernen und bleiben beim Passieren im Sieb zurück. Es entsteht kein Juckreiz im Hals, wenn dieses Fruchtmark verwendet wird, daraus lassen sich viele Köstlichkeiten herstellen, z.B. Marmelade, Suppen, Suppen oder Sirup.

Hagebutten sind hervorragende Vitaminspender, 100g Fruchtmark enthalten bis zu 1200mg Vitamin-C, also 25 malmehr als in Apfelsinen. Hagebutten, auch Hiefen genannt, stärken die körpereigenen  Abwehrkräfte und fördern die Wasserausscheidung (dafür eignet sich besonders der Hagebutten-Tee).

Schon 8-10 reife Hagebutten decken den Tagesbedarf von Vitamin-C pro Person. Dazu folgender Tipp:

Beim herbstlichen Spaziergang weiche Hagebutten vom Strauch pflücken und das Mark vorsichtig auf die Zunge drücken. Darauf achten, dass keine Kerne und Härchen in den Mund kommen.

 

 

 

Hagebutten-Marmelade

Zutaten:

1 kg Hagebuttenmark1 kg GelierzuckerSaft von 1 ZitroneSamen von 2 Kardamomkapseln

Zubereitung:

Das Hagebuttenmark in einen Kochtopf geben und mit Gelierzucker mischenDie Kardamomkapseln öffnen, Samen im Mörser zerstoßenZitronensaft und Kardamomsamen zum Hagebuttenmark gebenDas Ganze zum Kochen bringen – 4 Min. sprudelnd kochen und dabei umrühren, damit nichts anbrenntSofort heiß in saubere Twist-Off-Gläser füllen und verschließen

 

 

 

Hagebuttentee

Zutaten:

2 geh. TL getr. Hagebutten; ¼ l Wasser

Zubereitung:

Hagebutten in einen Topf geben mit kaltem Wasser übergießen. 15 Min. kochen lassen, dann abgießen. Nach Belieben mit Honig oder Hagebuttensirup süßen und 2-3 Tassen täglich trinken.

 

 

 

Hagebutten-Likör

Zutaten:

300g Hagebutten (vollreif), 1 Flasche Korn (0,75 l) 38%, 150g weißen Kandis, 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Die ganzen Früchte waschen, verlesen, Blütenansatz und Stiel entfernenHagebutten stampfen und in eine weithalsige Flasche füllenKorn, Kandis und die aufgeschnittene Vanilleschote zugebenDen Ansatz 1 Monat an einen hellen Platz stellen und ab und zu schüttelnDen fertigen Likör abfiltern und in Flaschen füllen.

2 Monate nachreifen lassen. Je länger der Likör steht, desto aromatischer wird er.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markusine Guthjahr